Munitionshersteller im Vergleich

  • Sali Zusammen.


    Zuerst mal den Edit:

    Ich und Spoooner97 sind zum Schluss gekommen, das es Interessanter wäre, verschiedene Angebote verschiedenster Hersteller zu Vergleichen, statt nur 10mm spezifisch. Was ich damit meine, ist das wir uns anschauen werden, welcher Hersteller zum Beispiel die am heissesten geladene 9 Para, .357 Mag, .22lr, .22 Eargesplitten Loudenboomer u.Ä hat.



    Ich, meines Zeichens Riesenfan der 10mm Auto, bin auf eine Idee gekommen, die wir eventuell auch zusammen (In Person, nach der "Coronakrise") umsetzen könnten.


    Wie ihr vielleicht wisst, wurde die 10mm von Norma und Col. Cooper entwickelt, und hatte in der ursprünglichen Ladung mehr "Wumms" als eine durchschnittliche .357 Magnum Ladung. Sprich, in Zahlen, wurde ein 200gr (etwa 13g) geschoss mit 1200FPS (also 365.5m/s) durch die Luft katapultiert. (Quelle zu den Zahlen) Von der Energie her (635Ft/Lbs = 860J) entspricht dies schnell mal dem Doppelten bis zum Teil dem Dreifachen der 9mm Para.


    Dies mal zu den "Basics". Wer die Geschichte genauer Verfolgt, weiss ja dass das FBI nach der Miami-Dade Schiesserei einen Ersatz für 9mm Para gesucht hatte, aus dem Grund dass diese als zu schwach Empfunden wurde. Daraufhin wurde die 10mm Auto eingeführt. Da diese aber um einiges mehr Energie als die 9mm hatte, gab es Beschwerden und Probleme mit dem Rückstoss. Daraufhin wurde die 10mm dann Unterladen. Später wurde aus dieser Unterladenen 10mm die .40 S&W, oder umgangssprachlich, die .40 Soft and Weak. Und genau auf das bezieht sich meine Idee.


    Die meisten Kommerziellen Ladungen unterladen die 10mm etwa auf das Niveau der gängigeren 40 S&W; Dies aus der oben Erwähnten Rückstossthematik. Dies ist für "uns 10mm Enthusiasten" natürlich Langweilig. Meine Idee ist nun, das wir verschiedene Produkte (S&B, Remington UMC, American Eagle, Magtec usw.) Testen, bzw Ausmessen könnten (z.B mithilfe eines Chronometers). Pistole würde ich meine Delta einbringen, da die wahrscheinlich sowieso das authentischste Gerät dafür ist ;). Oder vielleicht wisst ihr per Zufall die Zahlen zu den einzelnen Munitionsherstellern. Obwohl, dazu muss man sagen dass das Aufgedruckte nicht immer ganz Stimmt (Sieht man bei Paul Harrell ganz viel).

    Wäre jemand dafür dabei? Oder würde euch das überhaupt interessieren? Freue mich auf eure Anregungen zu diesem kleinem Projekt!

  • Also nur damit ich das ganz verstehe, in erster Linie geht es dir darum zu schauen, wie die vorhandenen Fabrikladungen fliegen? Eventuell hat der eine oder andere Schiesskeller ja einen Chrony zum nutzen.

    Genau. Mir geht es darum, herauszufinden, welche Fabrikladung bei uns der "richtigen" 10mm am nächsten kommt. Ist eventuell mehr was für meinen Zehnmillimeterfimmel, aber vielleicht findet man ja noch einen interessenten.

  • Finde auch wie du die 10mm ziemlich geil, habe aber noch keine Pistole in diesem Kaliber. Aber in meinen Augen ist 10mm eh nur dann, wenn du selber lädtst und halt das absolute Maximum rausholen willst, wirklich interessant.

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    In kleinen Händen sieht alles grösser aus^^

  • So tests finde ich immer interessant, also nur weiter spinnen die Idee bitte, mich würden die Zahlen auch interessieren.

    Selber könnte ich aber nicht mit 10mm dienen und zeitlich könnts bei mir auch schwierig werden.

    Was kostet eigentlich so ein Chromy?

    Und hat da echt noch nie jemand 10mm verglichen?

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)

  • So tests finde ich immer interessant, also nur weiter spinnen die Idee bitte, mich würden die Zahlen auch interessieren.

    Selber könnte ich aber nicht mit 10mm dienen und zeitlich könnts bei mir auch schwierig werden.

    Was kostet eigentlich so ein Chromy?

    Und hat da echt noch nie jemand 10mm verglichen?

    Verglichen sicher. Aber mir geht es mehr um den Schweizer Markt und was wir zur Verfügung haben. So absolute Atombombenladungen wie die Underwoods kriegen wir ja leider nicht. (Wegen Expansion und so.)

  • Zitat von Aeon

    So absolute Atombombenladungen wie die Underwoods kriegen wir ja leider nicht. (Wegen Expansion und so.)

    Deshalb selber laden;). Ist noch viel interessanter.

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    In kleinen Händen sieht alles grösser aus^^

  • Hat das echt mit Licht zu tun, und nicht eher damit, dass die Mikrowellen an den Wänden reflektiert werden, und das Gerät dann so sich selbst stört?

    Kann auch sein das dies ein Einfluss hat. Unser Vereinschrono misst aber auch draussen wenn es zu dunkel ist nicht. Wenn genügend Sonnenlicht vorhanden ist funktioniert es sehr gut. Im Schiesskeller misst er fast gar nicht. Ist ein älteres modell zwar aber die Messungen sonst sind sehr genau.

  • Passend zu deinem Profilbild und vielleicht auch davon inspiriert, aber der Vollständigkeit halber: Paul Harrell hat grade erst ein paar Muni Sorten verglichen, gibts glaube ich aber nicht alle bei uns, ich habe z.B. Underwood noch nie hier gesehen.

    Jup. Von ihm bin ich ein bisschen Inspiriert. Aber eben. S&B und Magtec hat er nicht. Wir aber schon. Ich würde halt gerne die Performance der bei uns Verfügbaren Munition testen. Eventuell nicht nur 10mm. Sondern auch 9mm, 45ACP und so weiter.

  • Na bei 9mm und 45ACP könnt ich dich unterstützen. Hier würde mich die 45er interessieren, wie sich das Schussverhalten verändert.

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    In kleinen Händen sieht alles grösser aus^^

  • Na bei 9mm und 45ACP könnt ich dich unterstützen. Hier würde mich die 45er interessieren, wie sich das Schussverhalten verändert.

    Würde es dich interessieren allgemein Munition zu vergleichen? Dabei wäre ich trotzdem gerne. Wie oben geschrieben, muss es nicht nur die 10mm sein. Bei den 9ern und 45ern und allgemein, allen Patronen gibt es weit unterschiedliche Ladungen. Wir können das ganze gerne Erweitern. Werde den Thread dann umbenennen..

  • Würde es dich interessieren allgemein Munition zu vergleichen? Dabei wäre ich trotzdem gerne. Wie oben geschrieben, muss es nicht nur die 10mm sein. Bei den 9ern und 45ern und allgemein, allen Patronen gibt es weit unterschiedliche Ladungen. Wir können das ganze gerne Erweitern. Werde den Thread dann umbenennen..

    Interesse hätte ich schon. Problem ist bei mir dass ich im moment keine Zeit und kein Geld habe^^;(.

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    In kleinen Händen sieht alles grösser aus^^

  • Würde es dich interessieren allgemein Munition zu vergleichen? Dabei wäre ich trotzdem gerne. Wie oben geschrieben, muss es nicht nur die 10mm sein. Bei den 9ern und 45ern und allgemein, allen Patronen gibt es weit unterschiedliche Ladungen. Wir können das ganze gerne Erweitern. Werde den Thread dann umbenennen..

    Interesse hätte ich schon. Problem ist bei mir dass ich im moment keine Zeit und kein Geld habe^^;(.

    Keine Angst. Bei mir ists das gleiche. Das ganze Projekt ist eh für die Zukunft. Frühestens anfangs Juli oder so.

  • Das Trifft sich ja prima. Und Juli ist auch für mich absolute früheste möglichkeit. Lieber sogar ende Juli.

    Schreib mir via PN, dann können wir mal Nummern tauschen8).

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    In kleinen Händen sieht alles grösser aus^^

  • Aeon

    Hat den Titel des Themas von „10mm Auto Ladungen im Vergleich“ zu „Munitionshersteller im Vergleich“ geändert.