Beiträge von Doggenrotti

    Kann ich mir nur schwer vorstellen. Vielleicht hat er noch Bleirohre zuhause oder so.

    Ich habe vor etwa 15,20 Jahren zuhause SEHR viel Blei (ca 6 Tonnen pro Jahr aus Schiessständen mit Sandbunkern) gesiebt und in Barren gegossen mit ner popligen Staubmaske - die meiste Kontamination lief dann über die Haut - und das Zeug bei viel zu hoher Temperatur (mit einem 22kw Heizölbrenner, der Stahltiegel, eine alte aufgesägte 33kg CO2 Flasche war immer hellrot oder gelbglühend) mir wurde dann gesagt dass dabei Blei schon verdampft.

    Daraufhin hab ich mich mal mehr mit beschäftigt und bin dann zum Doc.

    Bluttest ergab 385µg/l. 400 wäre der BGW.

    Daraufhin habe ich die Verhütung umgestellt auf tiefere Temperatur plus Schutzanzug beim Sieben und der Wert hat sich nach einigen Monaten wieder normalisiert .

    Zu dem Zeitpunkt habe ich pro Jahr etwa 10.000schuss KK und etwa 5000schuss andere Munition plus Vorderlader geschossen, und der Wert ist trotzdem auf normal gefallen.

    Also entweder er hat vorher jede Patrone oder nach dem Laden immer seine Finger abgeleckt oder er hat sich das woanders her geholt. Oder zuhause im nicht belüfteten 4m² Keller auf Stahlplatten geschossen...


    Zwar nicht Schiesskeller, aber Dorfstand: gestern durfte das G3 mal wieder mit. War cool, aber ich hatte so surplus mun dabei-was natürlich bei streukreisen die innerhalb der 8 liegen für Häme sorgt weil man ja ein Zättäff drauf hat (Altes Fero, aber manche verstehen ja das Prinzip nicht, dass ein altes ZF aus den 60ern nicht zwingend gleich ein 1000m Scharfschützengewehr draus macht)...

    Andere mun ausprobiert, dann lagen sie dicht beisammen.

    War einfach mal wieder cool.

    Du vergisst, dass Bill Gates zu Sovjetzeiten in das Pulver Minimikrochips und Corona-Impfstoff gemixt hat, um beim verschiessen die Menschheit durch Pulvergase zu kontrollieren und zu versklaven und nur Alukugeln, die während des Verzehrs von Attila Hiltmanns veganem Essen getragen werden, davor schützen.

    Neufertigungen gabs bis vor 2 Jahren bei CDS Ehrenreich für 169€...

    Mir haben sie mal eins gratis als defekt gegeben, weil im Deckel eine kleine Delle war und der kleine Gabelschlüssel, der den Motor hält, ausgehakt war... 8)

    Ein zweites habe ich von einem besorgten WO-Forenmitglied mal zusammen mit einigen 30ern und 20ern günstig bekommen.

    So cool sie sind, 500 würde ich da sicher nicht für hinblättern.

    Falls einer ein C-Magazin (100er) sucht, ein Bekannter hier möchte seins ggfs verkaufen....

    Interessant ist, ich habe neulich in einem schiesskeller gesehen, dass sie in den Richtlinien geschrieben haben "Die Verwendung von Munition mit Stahlhülsen ist verboten"...

    Keine Ahnung wer sich den Schwachsinn ausgedacht hat und warum... Aber bitte, wer die Kunden nicht will, hat Pech gehabt

    so´n 57er is ja verdammt laut ^^ glaub ich brauch da doch mal eins...

    WIE JETZT!?!?

    Ist das überhaupt legal, keins zu haben??? Ich dachte dann wird man direkt ausgebürgert.

    Ich habe, sobald ich in die Schweiz gezogen war, sofort eins gekauft.


    ... Wenn denn endlich meine Bewilligungen da sind, gehts mit den Neuanschaffungen direkt in den Keller... :P