Halbautomat, AR15 Windham Weaponry SRC-GER 223 REM. 16”

  • Ist halt immer schwierig von Bildern aus auf Qualität zu schliessen. Logisch ist das AR15 zu diesem Preis nicht das hochwertigste. Ich denke dass das halt eine Budgetfrage ist. Die S&W sportster II und die Ruger AR556 (sind Baugleich) sind auch etwa ähnlich günstig und sind meinen Kenntnissen nach nicht schlecht.

    Von SDM gibts zum selben Preis auch AR15, kann aber nicht sagen, wie gut die Qualität ist. Ich persöhnlich würde schon noch 2-3 hunis mehr investieren, dann hast du wirklich was solides.


    Wie gross ist denn eigentlich das Budget deines Kumpels?

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    In kleinen Händen sieht alles grösser aus^^

  • Hab auch nur gutes von Windham gehört. Scheinbar sind die Jungs hinter Windham damals von Bushmaster abgehauen als das an die Wand gefahren wurde. Was die WWs auch interessant macht: Die haben den Milspec M16 (also Vollauto) verschluss drinnen. Der hat mehr Gewicht und trägt auch noch ein bitzeli zur Zuverlässigkeit bei (weniger Bolt-Bounce) und falls du mal eine Sonderbewillingung hast, könnte das noch interessant werden.

  • Die Frage stellt sich wofür die Waffe gebraucht werden soll. Für 10x pro Jahr in Schiesskeller mehr als ausreichend. Für IPSC Rifle zum beginnen auch nicht schlecht. Falls die Waffe Mil Spec ist das schonmal gut. Es gibt unzähliges Zubehör für Mil Spec aber auch Com Spec.


    Bei diesem Preis ist halt z.b ein 0815Trigger verbaut oder ein billiges Plastikgriffstück. Das würde ich alles abändern wenn die Waffe häufig gebraucht wird. Ein Umbau kostet dann aber bald soviel wie ein Custom AR15.


    Und falls der Lauf .223 ist und nicht Nato 5.56 würde ich keine 5.56Nato Munition damit verschiessen.


    Fazit bestimmt ein gutes Einstiegsmodell aber mit viel Verbesserungspotenzial.

  • Ist halt immer schwierig von Bildern aus auf Qualität zu schliessen. Logisch ist das AR15 zu diesem Preis nicht das hochwertigste. Ich denke dass das halt eine Budgetfrage ist. Die S&W sportster II und die Ruger AR556 (sind Baugleich) sind auch etwa ähnlich günstig und sind meinen Kenntnissen nach nicht schlecht.

    Von SDM gibts zum selben Preis auch AR15, kann aber nicht sagen, wie gut die Qualität ist. Ich persöhnlich würde schon noch 2-3 hunis mehr investieren, dann hast du wirklich was solides.


    Wie gross ist denn eigentlich das Budget deines Kumpels?

    Von SDM hab ich bis jetzt nur schlechtes gehört. Mein Waffenhändler hat mir davon abgeraten und gesagt das die ihre teile nicht selber produzieren sondern wie in einem baukasten von überall etwas genommen wird um sie zusammenzu bauen. Ein Kumpel von mir hat sich ne SDM schrotflinte gekauft und hat immer wieder Ladehemmungen.

  • jaja die .223/5.56 diskussion und die .308/7.62 diskussion, immer wieder eine Büxe der Pandora :D. Aber jetzt fertig mit Offtopic, um das gings eigentlich gar nie.


    Wie schon geschrieben wurde, es kommt darauf an, was dein Kumpel damit vor hat.

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    In kleinen Händen sieht alles grösser aus^^

  • Da es seine erste Waffe wird will er nur ab und zu mal im Schiesskeller damit rumschiessen. Und Betreff Umbau gibt es ja zum glück aliexpress, Wish...😅


    Das mit dem Kaliber ist mir neu aber will jetzt auch nicht die Büchse der Pandora öffnen😂

  • Da es seine erste Waffe wird will er nur ab und zu mal im Schiesskeller damit rumschiessen.

    Naja, schlechte Ware kannst du eigentlich nur noch vereinzelt von Chinesen kaufen, wobei das auch nur bedingt stimmt. Deshalb kann er eigentlich jegliche AR15 kaufen, die der Schweizer Markt hergibt.


    Öffne bitte nicht die Büxe der Pandora in diesem Fred, erstell bitte dafür einen neuen. Oder such besser im Internet mal nach dem Thema, da findest du sowohl in englischsprachigen als auch in deutschsprachigen Foren mehr als genug.

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    In kleinen Händen sieht alles grösser aus^^

  • Ist das bei Langwaffen wirklich so eine riesige Sache?

    Bei Kurzwaffen dürfte auch klar sein, dass eine mit .38 Special ausgwiesene Waffe keine .357 Magnung verträgt, gut... in meinem Beispiel dürfte schon das Laden einer . 357 Magnum in einer .38 Special eigentlich Trommel unmöglich sein. Aber trotzdem... in einer .357er kannst du .38er verschiessen (jaja, mit Vorbehalt), in einer .38er aber definitiv keine 357er.

    Ach menno... hauptsache Ballern! :P Was dieses Jahr ja wohl nur dürftig geschehen wird...


    Bin auf Entzug... :D:D:D

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)

  • Ist das bei Langwaffen wirklich so eine riesige Sache?

    Bei Kurzwaffen dürfte auch klar sein, dass eine mit .38 Special ausgwiesene Waffe keine .357 Magnung verträgt, gut... in meinem Beispiel dürfte schon das Laden einer . 357 Magnum in einer .38 Special eigentlich Trommel unmöglich sein. Aber trotzdem... in einer .357er kannst du .38er verschiessen (jaja, mit Vorbehalt), in einer .38er aber definitiv keine 357er.

    Ach menno... hauptsache Ballern! :P Was dieses Jahr ja wohl nur dürftig geschehen wird...


    Bin auf Entzug... :D:D:D

    Witzigerweise kann ich bei meinem S&W M36 die Trommel schliessen mit einer .357 ||

  • Glaub mir Easyjones, die .223/5.56 Sache ist ein wenig komplizierter als die .38Spl/.357Mag. Aber wie schon geschrieben, Google is your friend. ;)

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    In kleinen Händen sieht alles grösser aus^^

  • Glaub mir Easyjones, die .223/5.56 Sache ist ein wenig komplizierter als die .38Spl/.357Mag. Aber wie schon geschrieben, Google is your friend. ;)

    Komplizierter?

    Also wenn XY für XY ausglegt ist, warum YX verwenden?
    Ist vermutlich genau die Art Frage die keiner hören möchte, aber Grundsätzlich... und das kann man ja so stehen lassen, ist jenes Kaliber was ausgewisen ist an einer Waffe, zu vermenden.

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)