ABK Sammler oder Sportschütze

  • Sali zäme, bin neu hier und hätte ein paar fragen zu der ABK-Regelung. Zum Context lebe ich im Kanton ZH.


    Besitze schon zwei Glock (mit WES erworben) und wollte mir ein Gewehr oder zwei zulegen. Beide sind Halbautomaten.


    Geplant ist:

    1x Stgw 57

    1x Ruger AR-556 (erste AR-15 platform)


    Für beide wollte ich keinen WES nehmen, da ich dann a) mit den 2 Gewehren nur 10er Magazine verwenden kann und dann später auch nichts anderes anbauen, für das ich einen ABK bräuchte.


    1) Nach meinem Verständnis sollte ich, weil beide Gewehre > 60cm lang feuerbereit sind, die ABK Sportschütze beantragen?


    2) Hat die ABK Sportschütze auch die Sicherheitskonzept-Maßnahme?


    Und letztens, 3) Muss ich, um die 5x pro 5 Jahre schiessen zu erfüllen, 1mal pro Jahr schiessen gehen? Oder könnte ich theoretisch 5x in 1 Monat schiessen gehen, und das wärs dann schon erledigt?


    Beispiel von der Händler-Seite.



    Vielen Dank,

    LG,

    M

  • Hallo


    Ja, da du das Stgw 57 und das AR-15 wohl kaum auf unter 60cm umbauen wirst ist die ABK Schütze optimal.


    Nein, als Sportschütze musst du kein Sicherheitskonzept einsenden.


    Du musst nicht jedes Jahr schiessen, einfach 5 x in 5 Jahren. Sprich du kannst auch alle 5 Nachweise im selben Jahr/Monat machen. Die einzige Auflage ist das du nicht mehrere Nachweise am selben Tag ausstellen lassen kannst.

  • Perfekt, danke für deine Antwort und deine Zeit :)


    Noch dazu - weiss jemand wie schwer es ist, ABK Schütze zu bekommen bzw. wie lange es dauert? Mein WES hat so um die 10 Tage gedauert.

  • Theoretisch solltest Du die ABK unter den gleichen Auflagen wie den WES und innerhalb der gleichen Zeit erhalten.


    Allerdings herrscht hier wohl Kantönligeist...


    PS: Ausser den Mägis gibt es nichts, was für mit ABK zusätzlich an der Knifte verwenden kannst. Die ABK nützt ausschliesslich in Bezug auf die Magazingrösse etwas. (Abgesehen von der ABK Sammler zwecks kurzen Knarren...)

  • Theoretisch solltest Du die ABK unter den gleichen Auflagen wie den WES und innerhalb der gleichen Zeit erhalten.


    Allerdings herrscht hier wohl Kantönligeist...


    PS: Ausser den Mägis gibt es nichts, was für mit ABK zusätzlich an der Knifte verwenden kannst. Die ABK nützt ausschliesslich in Bezug auf die Magazingrösse etwas. (Abgesehen von der ABK Sammler zwecks kurzen Knarren...)

    Ich dachte Schalldämpfer wären auch darunter erlaubt? Interessant, danke für die Antwort :)


    Also in BE dauern alle Bewilligungen genau gleich lang. Hab einmal einmal ein WES + eine SON für ein SD gleichzeitig beantragt, kam gleichzeitig nach 7 Tage zurück.

    Cool, danke für die Antwort!

  • ABK Sportschütze muss jeder bekommen der auch ein WES bekommt. ABK Sammler ist von kanton zu Kanton unterschiedlich, also können seriefeuerwaffen umbauten und waffen faltbar unter 60cm je nach Kanton von normalen Wes besitzern mit ABK sammler gekauft werden. Schalldämpfer, Vollautomaten und Laserzielgeräte sind jedoch Sonderbewilligungspflichtig oder bei uns SON genannt. Das heisst du must Sammler Sammler sein ;D. Das ganze ist etwas ironisch nur weil du die ABK Sammler bekommst heisst das nicht auch das du die SON bekommst.


    PS: Wegen dem Schutzkonzept musst du dir nicht viel sorgen machen. Ein simpler abschliessbarer Baumarktwaffenschrank oder äquivalentes reicht allen mir bekannten Waffenbüros aus.

  • ABK Sportschütze muss jeder bekommen der auch ein WES bekommt. ABK Sammler ist von kanton zu Kanton unterschiedlich, also können seriefeuerwaffen umbauten und waffen faltbar unter 60cm je nach Kanton von normalen Wes besitzern mit ABK sammler gekauft werden. Schalldämpfer, Vollautomaten und Laserzielgeräte sind jedoch Sonderbewilligungspflichtig oder bei uns SON genannt. Das heisst du must Sammler Sammler sein ;D. Das ganze ist etwas ironisch nur weil du die ABK Sammler bekommst heisst das nicht auch das du die SON bekommst.


    PS: Wegen dem Schutzkonzept musst du dir nicht viel sorgen machen. Ein simpler abschliessbarer Baumarktwaffenschrank oder äquivalentes reicht allen mir bekannten Waffenbüros aus.

    Danke für die Antwort :) Hatte irgendwas gelesen von man braucht einen Luftschutzkeller oder einfach einen extra abschliessbaren Raum wo Dritte/Unbefugte nicht reinkommen und das scheinte mir etwas extrem.

  • Nein das ist nur wenn du die Waffen offen im Rechen lagern willst. Wenn du die in den Waffenschrank stellst und die Munition irgendwie verschlossen ist sind die Glücklich. So viel mir ist reicht auch ein verschliessbarer Aktenschrank, da es kein Gesetz gibt wie der Schrank zertifiziert sein muss.


    Für Munition kann ich dir diese empfehlen gibt es in verschiedenen grössen:

    https://www.brack.ch/alutec-al…lu+tec&active_search=true


    Und für einsteiger gibt es bei Jumbo immer die kleinen Waffenschränke von Ayce hin und da zum schnäppchenpreis von 199 Franken normalpreis ist 299fr

    https://www.jumbo.ch/de/elek-w…fen-ayce-3686?sku=1306189

  • Übrigens, kann ich den 'Schiessnachweis' mit 5x schiessen pro 5 Jahre auch bei einem Privatschiesskeller machen oder muss man einem lokalen Schiessverein beitreten, um 'offiziell' zu schiessen?

    Sollte auch im privaten Schiesskeller gehen, solange dir die Schiessaufsicht die Unterschrift unter den Wisch setzt.

    Wer das Wort Standard falsch schreibt, kann bei mir Nachhilfeunterricht buchen.

  • Wie ist das eigentlich, wenn man die erste ABK für Sammler beantragt. Gilt das Sicherheitskonzept nur für die neu zu erwerbende Waffe(n) oder müssen da auch die bereits vorhanden bösen Waffen die mit altem Recht gekauft wurden mit einbezogen werden?


    Ist man mit der ABK für Sammler auch verpflichtet den Kontrollorganen jederzeit die Aufbewahrung resp. die Waffen zu präsentieren?

  • Das Konzept gilt logischerweise für alle Waffen und ja, es muss theoretisch jederzeit ein Zugang gewährt werden.


    Es gibt wohl Kantone, wo es vorgängig eine Anmeldung gibt.


    Das Konzept beinhaltet eigentlich nur eine zusätzliche Auflistung des Spielzeugs. Eine sichere Aufbewahrung ist in jedem Fall durch das Gesetz gefordert.

  • Könnte mir nur vorstellen das die einmal vorbei kommen und wenn alles okey ist für ziemlich lange zeit nicht mehr...

    Denke ich auch. Gerade wenn man keine Vollautomaten hat. Könnte mir vorstellen, wenn man Fotos der Schränke mit Inhalt mitschickt bei einer ABK Sammler Bewilligung, dass das, in dieser Hinsicht, einen Positiven nebeneffekt hat.

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    Hammersbald, Norwegischer Gott der ungeduld.