Hämmerli TAC R1 / S&W M&P15-22

  • Ich spiele mit dem Gedanken, mir eine .22lr Langwaffe in den Schrank zu stellen. Einsatzzweck: Surrogat für meine .223/5.56 <= 50m, sprich etwas die Munkosten/Verschleiss senken resp. dort verwenden, wo ich keine .223 verschiessen darf - und ggf. auch was für meine Frau, welche sehr rückstoss-avers ist.


    Da mich ein KK-Wechselsystem nicht interessiert, bin ich auf die Hämmerli TAC R1 sowie S&W M&P15-22 aufmerksam geworden und habe auch schon Testberichte im Netz gelesen: S&W ist hauptsächlich aus Polymer, die TAC R1 sollte sich etwas wertiger anfühlen, funktionieren tun beide, mit den üblichen Einschränkungen (Verschluss bleibt nicht offen, wenn das Magazin leer ist, resp. Verschlussfanghebel ist show usw.).


    Hat jemand diese Modelle? Zufrieden damit? Oder ist das alles mumpitz, und ich soll mir besser was in 9mm zulegen? :)

  • Wie wäre es mit einem Wechselsystem z.B von CMMG? Habe aber keines selber.

    Oder willst du unbedingt eine ganze 22er als Waffe?

    Die Wechselsysteme haben durchaus ihre Berechtigung, aber ich möchte eine komplette .22lr. - geht mir ja nicht darum, dass ich aus meinem AR15 .22lr verschiessen will, sondern primär eine Alternative zu .223 zu haben, und diese auch spontan mitnehmen zu können.

  • Kauf dir eine Ruger 10/22!

    Mehr und länger Spass mit einem .22 HA wirst du mit keiner anderen haben.

    Dieses Umarex Gelump besteht aus Zink und Druckgussteilen.

    Dafür würde *ich* keine 200.- ausgeben.

    Und für die Ruger findest du 1001 accessories, Umbaukits und Ersatzteile!

  • https://collectors-firearms.ch/langwaffen/


    Artikel 10468


    Das hat Stil.

    https://www.swisswaffen.com


    Disclaimer:

    Die getätigten Aussagen entsprechen meiner pers. Meinung, pers. Wahrnehmung und aktuellem Wissensstand zum Zeitpunkt des Posts. Die Aussagen entsprechen nicht jeder (subjektiven) Realität. Sie können ironisch, sarkastisch, falsch, frech, hochnäsig, arrogant, beleidigend, von oben herab oder sonst was sein/wirken. Mein aktueller Wissensstand kann ändern; somit können die getätigten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt relativ/absolut falsch sein/erscheinen.

  • AM180 - sofort! Aber dann brauche ich noch immer eine Zweite, um den Verschleiss einzudämmen (und die Munkosten sind bei der Kadenz auch relativiert).


    Aber so nach dem zweiten, dritten Gedanken ist die 10/22 wohl die beste Wahl.

  • AM180 - sofort! Aber dann brauche ich noch immer eine Zweite, um den Verschleiss einzudämmen (und die Munkosten sind bei der Kadenz auch relativiert).


    Aber so nach dem zweiten, dritten Gedanken ist die 10/22 wohl die beste Wahl.

    Die dort angebotene AM180 ist "nur" ein Halbautomat *g*


    Aber ich schliesse mich der grossen Masse an und rate zu einer Ruger 10/22.


    Mit den AR15 in .22LR habe ich auch schon geliebäugelt. Aber das sind alles Plastikgeschwüre!


    Eine Alternative wäre ein Wechselsystem. Ja, hatten wir schon. Der neue Gedanke ist: kauf Dir eine Norinco AR15 UND dazu ein Wechselsystem. So schlecht sind die Norincos gar nicht (ausser dass sie keinen Sear Cut haben *g*). Teilemässig passt da alles dran, was dran muss.


    Die Norincos tauchen ab CHF 450.- auf dem Occasionsmarkt auf:

    https://swisswaffen.com/market…23-remington/mi3d0u2khia2

    Für 750.- kriegst Du beim Händler eine:

    https://heldef.ch/cq-a-m4-a3579/

    Dann für knapp 400.- Stutz das Wechselsystem:

    https://www.brownells.ch/Bravo…Kit-with-3-25rd-Magazines


    Und ich behaupte, mit etwas Geduld hast Du unter einem Tausi eine zweite AR15, welche einfach immer das Wechselsystem drin hat. Falls Deine Frau dann trainiert ist: Wechselsystem raus und der Real-Deal beginnt.


    PS: Bei Norincos ist der TacSac Pflicht!

    admje49ogdok.jpg

    https://www.swisswaffen.com


    Disclaimer:

    Die getätigten Aussagen entsprechen meiner pers. Meinung, pers. Wahrnehmung und aktuellem Wissensstand zum Zeitpunkt des Posts. Die Aussagen entsprechen nicht jeder (subjektiven) Realität. Sie können ironisch, sarkastisch, falsch, frech, hochnäsig, arrogant, beleidigend, von oben herab oder sonst was sein/wirken. Mein aktueller Wissensstand kann ändern; somit können die getätigten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt relativ/absolut falsch sein/erscheinen.

  • PS: Bei Norincos ist der TacSac Pflicht!

    admje49ogdok.jpg

    Warum spiele ich nur gerade mit dem Gedanken den TacSac mit einer HG zu ersetzen? 🤓

    Viel Spass beim befummeln... wer zu stark daran zieht... "pling!" 😝

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)

  • Grrrrrr. Warum bin ich auf die Idee mit der Norinco AR15 nicht vorher gekommen!!! Ich könnte mich in den S... beissen!

    https://www.swisswaffen.com


    Disclaimer:

    Die getätigten Aussagen entsprechen meiner pers. Meinung, pers. Wahrnehmung und aktuellem Wissensstand zum Zeitpunkt des Posts. Die Aussagen entsprechen nicht jeder (subjektiven) Realität. Sie können ironisch, sarkastisch, falsch, frech, hochnäsig, arrogant, beleidigend, von oben herab oder sonst was sein/wirken. Mein aktueller Wissensstand kann ändern; somit können die getätigten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt relativ/absolut falsch sein/erscheinen.

  • Ruger 10/22 muss ich mir auch mal noch geben.

    Aus der kann man echt alles (ver)basteln, ALLES! 🤣


    Oh ja, und wie! Jede Woche einen anderen "look alike" an den Stand ausführen :)


    https://www.hightowerarmory.co…mory-9022-Black_p_28.html - Aber wenn schon Plastic, dann die richtige PS90 :)


    Guter Tipp von Swisswaffen bezüglich permanentem Einsatz des Conversion Kits, danke! Wenn mir eine günstige AR über den Weg läuft, schlag ich wohl zu. Oder es gibt mal eine 10/22 als WES-Füller, jenachdem was zuerst kommt.

  • Ich habe eine S&W M&P15-22 und bei Renato (https://waffentechnik.ch/) den Lauf kürzen lassen. Wiesel Wie du bereits erwähnt hast ist sie aus Polymer und das fühlt man auch. Mich persönlich stört das nicht so und sie ist dafür auch sehr leicht. Bin sehr zufrieden damit und sie macht spass.


    Danke für's Feedback - Ging fast unter.


    Wie beurteilst du die Zuverlässigkeit? Als Vergleich: Mit der Glock 44 hab ich schon 10k+ verschossen und hatte dabei nur eine Handvoll Störungen (2-3 Zufuhrfehler, wohl weil ich das Magazin nicht sauber abgefüllt habe und eine einzige "Stovepipe").