Erwerb einer P210/P49

  • Hallo zusammen


    Langsam wird es Zeit, das ich meine Sammlung mit einer P210 vervollständige.


    Obwohl ich schon seit Jahren sammle, war diese Pistole bis jetzt ausserhalb meines Fokus. Da sie halt auf jedem Schiessstand omnipräsent ist, ebenfalls überall und zu genüge verfügbar ist.

    Im Pistolenverein schiesse ich mit einer X Five und brauche daher die P210 nicht als primäre Waffe für die Wettkämpfe.

    Sollte eher als Sammelstück dienen und für das gelegentliche Schiessen (kann sich natürlich auch ändern, falls ich mit dieser besser schiessen sollte). Muss also nicht die Sport- oder Heavy Frame Ausführung sein.

    Eine Armee oder Privatversion im 9 Para genügt mir vollkommen.


    So, und nun die Frage. Hat jemand von euch Tipps, worauf man beim Kauf bezüglich Zustand und Abnutzung von Teilen am ehesten achten sollte? Oder könnt ihr einen Händler in Zürich (+ Agglomeration) empfehlen, welcher gut beraten kann und die Pistolen zu fairen Preisen anbietet?

    Man hört ständig, dass man die P210 für Tausend oder sogar etwas drunter bekommen kann. Meistens sehe ich aber die Preise von 1100 bis 1400. Ich möchte natürlich die Pistole in möglichst gutem Zustand (kann auch nachbrüniert sein) und zu einem gutem Preis. Was wäre eurer Meinung nach ein fairer Preis für eine leicht bis mittel gebrauchte Armee Pistole?


    Danke

  • Frag mal bei Trader Pete an; der hatte Ende letztes Jahr eine für 895.-:

    https://swisswaffen.com/market…p210/sig-210/mem8djjn124r


    Wenn Du preislich höher gehen willst, dann hat es bei NaturAktiv in Pfungen immer mal wieder gute Stücke.


    Du kennst diese Seite hier?:

    https://swisswaffen.com/?W=P49#market


    Beim Zustand: hör auf Dein Bauchgefühl. Passt alles zusammen? Holster dabei? Ersatzmagazin dabei?

    https://www.swisswaffen.com


    Disclaimer:

    Die getätigten Aussagen entsprechen meiner pers. Meinung, pers. Wahrnehmung und aktuellem Wissensstand zum Zeitpunkt des Posts. Die Aussagen entsprechen nicht jeder (subjektiven) Realität. Sie können ironisch, sarkastisch, falsch, frech, hochnäsig, arrogant, beleidigend, von oben herab oder sonst was sein/wirken. Mein aktueller Wissensstand kann ändern; somit können die getätigten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt relativ/absolut falsch sein/erscheinen.

  • Also ich kann die Waffenbörse in Pfungen auch empfehlen, hab beide 210er von dort.

    Die Preise sind momentan ganz okay dort wenn ich vergleiche, jedoch klar über 1000.-

    Ich nehm die 210er jeweils auseinander vor Ort, mit Augenmerk auf den Lauf natürlich, sind die Züge innen noch halbwegs scharf und hat der Lauf aussen noch nicht zuviel Reibungsmerkmale, dann passts für mich. Des Weiteren beim eingleiten des Schlittens auf das Griffstück sollte bereits nach etwa 2cm weg praktisch kein Spiel mehr sein. Aber das bei 210ern eh so krass geil passgenau gebaut, da hat man selten wünsche offen. Also kurzum... wenn die Waffe einigermassen gepflegt und gehegt wurde, dann sieht man ihr es eigentlich schnell an. Ob dann das Etui dabei ist oder nicht, war mir persönlich egal. Ob das Etui zu exakt jener Waffe gehört kann man meines Wissens sowieso nicht bestimmen, von daher kann es auch zusammengewürfelt worden sein.

    Was man aber unbedingt beachten sollte, dass ein zweites Magazin in gutem Zustand dabei ist.
    210er Magazine sind teuer (ca. 125.-) und schwierig zu finden!

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)

  • Nimm auch die Griffschalen ab und schau nach, ob der Bolzen, auf dem die Hammerfeder reitet, sich schon arg in den Griffrücken eingefressen hat, oder nicht.


    Ach ja, und Sicherung bewegen, es soll AdAs gegeben haben, die darunter ihre Initialen eingeritzt haben.

    Wer das Wort Standard falsch schreibt, kann bei mir Nachhilfeunterricht buchen.

  • Vielen Dank für die Tipps.


    Sobald die Läden wieder offen sind, mache ich mich mal auf die Erkundungstour.

    Bei Glaser sind mir zwar beim letzten Besuch nicht viele P210 aufgefallen. Aber sie haben vielleicht welche in den Schubladen versteckt…


    @ Swisswaffen – klar, deine Seite kenn ich schon länger. Danke übrigens für dein Werk, als Referenz- und Informationsseite sehr nützlich. Damit bereitest du vielen Waffenenthusiasten sicher eine grosse Freude :)

  • Nimm auch die Griffschalen ab und schau nach, ob der Bolzen, auf dem die Hammerfeder reitet, sich schon arg in den Griffrücken eingefressen hat, oder nicht.

    Das ist ein guter Tip... obwohl ich selbst in dem Bereich noch keine mit übermässigem abrieb gesehen hatte.

    Für die, dies noch nicht kannten, gibts von Wyss zu dem Problem abhilfe.

    https://shop.indoorswiss.ch/de…erstangenmutter-soft.html

    Hab so eine auch verbaut.

    Gibt auch noch eine Match ausführung für knapp 100.-

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)

    Einmal editiert, zuletzt von easyjones ()

  • Frag mal bei vlt Arbeitskollegen älteren Datums nach... Ich hatte zb einen, der hat sie nach dem Militär mit nach Hause genommen, und seit dem nie wieder benutzt hat. Die lag geputzt die letzten 30 Jahre oder so in seinem Schrank.

    Eigentlich wollte er sie schon entsorgen, er hat sie mir mit holster, putzzeug und ersatzmagazin für 200 überlassen. Zahlbar in Mittagessen in der Kantine :)

    Vlt nicht grad die Regel, aber mal die Ohren offen halten und mal rumfragen hilft sicher.

  • Okay, ja besser spät als nie. :thumbup:

    210er gehört in jeden Waffenschrank eine.

    (Ja in JEDEN, wenn man mehrere Schränke hat... ergo mehrere 210er) :D

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)

  • Das Jahresbudget ist doch bei unsereins eh variabel... Meines ist auch durch aber jetzt hab ich mir eine Vz26 in den Kopf gesetzt... Und 22er brauche ich noch ein paar hundert Mumpeln... 7.65 Browning geht auch zuneige... Und wenn dann eine Vz26 da wäre, muss noch Tokarev beschafft werden.


    Äch

  • Ich weiss was du meinst. Ich dachte das Waffenkauf Jahr sei vorbei als ich zwischen Januar und Februar eine Saiga 12k, sks und eine Makorov gekauft habe. Kamm dan jedoche noch mehr: Izmash tigr,AKS74u,Pistole 08 und die Izmash tr3 ist zusammen mit einem k31 eidgenoss bestellt

  • Waffen in allen Ehren, aber eine Hypothek ist da definitiv wichtiger als ne 20... 30... 40igste Gun im Schrank. 😉


    EDIT:

    Es sei denn, es geht um eine 210er... denn... genau! Davon kann man nie genug haben. 😆

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)