Spezielle Deformierung der Zundhütchen

  • Hallo zusammen


    Ich habe eine Frage bezüglich meiner Beretta 92X Performance. Mir ist aufgefallen das die Zundhütchen komische Vertiefungen aufweisen wie ein Krater. Dies kann grundsätzlich ein Zeichen von Überdruck sein da ich selber wiederlade. Allerdings ist beim Zündbolzen im Schlitten diese Vertiefung auch vorhanden was das ganze erklärt. Hat jemand auch eine 92X Perfomance und das gleiche Problem oder kennt jemand dieses Problem wenn es den eines ist? Bei anderen Pistolen die ich habe ich diese Vertiefung nicht vorhanden beim Zündbolzen. Es sei den dies ist so ein Beretta Ding.

  • Ich kenne das, aber bin gerade nicht sicher von welcher Waffe... habe nur eine 92fs (von Beretta), bei der aber meine ich ist der Boden um den Schlagbolzen nicht vertieft. Aber solche ausbuchtungen beim Primer kenn ich und ja, ich meine auch bei Blazer Brass... aber auch bei dem standart Fiocchis.

    Und btw... bei einer Glock erkennt man die Hülse auch jeweils sofort am rechteckigen Abdruck.


    Ich würde mir da persönlich echt keine weiteren Gedanken machen.

  • Hallo zusammen


    Ich habe eine Frage bezüglich meiner Beretta 92X Performance. Mir ist aufgefallen das die Zundhütchen komische Vertiefungen aufweisen wie ein Krater. Dies kann grundsätzlich ein Zeichen von Überdruck sein da ich selber wiederlade. Allerdings ist beim Zündbolzen im Schlitten diese Vertiefung auch vorhanden was das ganze erklärt. Hat jemand auch eine 92X Perfomance und das gleiche Problem oder kennt jemand dieses Problem wenn es den eines ist? Bei anderen Pistolen die ich habe ich diese Vertiefung nicht vorhanden beim Zündbolzen. Es sei den dies ist so ein Beretta Ding.

    Ja, ist typisch Beretta 92. Bei deiner ist der Rand jedoch ziemlich ausgeprägt. Der Rand ist aber rund, bei einem Überdruckanzeichen wäre der Rand innen schärfer ausgeprägt. Bei 9mm Para kommt es bei Überdruck je nach Lager ebenfalls zu einer Ausbauchung beim Zuführungsausschnitt, dort kann die Hülse auch reissen (typisch bei zB HK oder Glock, ev. weniger bei der Beretta).

  • Ich kann mir nur vorstellen, dass man auf Seite des Herstellers mit dieser „Ansenkung“ einer Erodierung am Zündloch entgegenwirken wollte.

    Erodierte Zündlöcher bremsen gerne den Zündstift. Dann reicht die Energie des Schlaghammers nicht mehr aus.

  • Vielen Dank für die Inputs an alle. Habe fast vermutet das Beretta das so macht. Wollte eigentlich Beretta anfragen diese haben jedoch keine Support oder ich finde die Adresse nicht. Habe deshalb mal bei Outdoor Enterprie SA angefragt mal schauen was der Importeur meint ob und warum Beretta das so macht. Eventuell ist es ja wirklich so wie swiss shooter meint.