Wiederlader Literatur

  • Ich denke, im moment würde mir was einfaches, günstiges reichen. Hab mal gelesen dass für den Anfang auch ein Brillenultraschallreiniger "reicht". Wenn ja, dann such ich mir ein gebrauchtes für 10-20.-.

    Aber Holy moly, die sehen ja wie neu aus=O. Sind das .45 ACP Hülsen? Wäre auch ein Kaliber, dass ich selber laden könnte und möchte.

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    Si vis pacem para bellum

  • Sollte das nicht reichen? Wenn du nicht gleich auch noch deine eigenen Geschosse giessen und dein eigenes Pulver mischen willst, ist Wiederladen nun wirklich nicht besonders kompliziert.

    vieleicht stell ich mir das auch einfach zu kompliziert vor:/

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    Si vis pacem para bellum

  • Ja Reis als Absorptionsmaterial. Kannst du entweder zusammen mit den Hülsen in einen Hülsentumbler schmeissen, oder in eine normale Schüssel mit Deckel, die dann in einen Rucksack, und ab zum Downhill fahren oder Joggen oder sonst einer Tätigkeit die das Zeug kräftig durchschüttelt.

  • Das sind 9mm Hülsen. Ein Brillenultraschallreiniger hat kaum Leistung und keine Kapazität die 20Franken würde ich besser für eine Kiste Bier ausgeben 😅


    Und Reis würde ich nicht verwenden. Wenn Reis mit Feuchtigkeit in Kontakt kommt quilt es auf klebt und macht eine riesen Schweinerei.


    Für 45 ACP Hülsen oder einfach Zylindrische Hülsen kauf dir ein Tumbler mit Granulat und Paste. Das kostet dich je nach Modell 200Chf. Z.b Lyman Turbo Flow.

  • Und Reis würde ich nicht verwenden. Wenn Reis mit Feuchtigkeit in Kontakt kommt quilt es auf klebt und macht eine riesen Schweinerei.

    Du sollst ja auch nicht in den Behälter pieseln. Da kommt nix rein ausser Reis und Hülsen.

    Eine Hülsenpoliermittel würd ich schon hinzugeben. Und das verträgt sich halt nicht mit Reis. Es gibt auch Leute die werfen die Hülsen in die Waschmaschine oder in die Pfanne mit Zitronensaft und kochen es auf aber das ist aus meiner Sicht was für Amateure. Professionel und sauber Wiederladen das kostet halt ein wenig.


    Aber ja man kann mit trockenen Reis und einem Rucksack auch Downhill fahren und dann wiederladen ;)