Ordonanz Revolver 82/29 Munition Alternative

  • Hat jemand Erfahrung mit 7.5 mm Alternativen? Ich habe bereits .32 S&W Long WC probiert. Ich habe noch die normalen mit Rundkopf und .32 S&W short entdeckt.

    Diese werde ich nächstens mal kaufen.

  • Erfahrung keine, die extrem schwierige (zumindest teure) Patronensituation hielt mich auch bisher vom Kauf eines solchen Revolvers ab.


    Nach etwas recherche im Netz aber verwundert festgestellt dass es wohl tatsächlich Leute gibt die .32 S&W Long WC zum verschiessen benutzen. Scheint also zu gehen, aber ich denke das weisst du ja bereits, da du diese Patronen ja hast.

    Daher aus eigeninteresse...

    Was spricht eig. gegen das Kaliber .32 S&W long WC?

    Der Preis ist ja schon fast traumhaft "günstig" im vergleich. Die Laborierung, Geschossmantel?

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)

  • Es spricht nichts dagegen. Die Patrone hat im Gegensatz zur Ordonnanz Patrone null Rückstoss/Rauch und passt auch tiptop in die Trommel. Laut Datenblatt ist die Ballistik die selbe wir das Original.

  • Ich schiesse diese Laborierung schon jahrelang, mit sehr grossem Erfolg aus meinem 29er Ord. Revolver.

    Die Hülsen sind nach dem Schiessen im unteren Drittel etwas aufgebaucht. Mitunter - bei schlechtem Hülsenmaterial - hat die Hülse auch Risse. Aber eher selten. Jedenfalls lässt sie sich problemlos rekaliblieren und wiederladen.

    Die OAL sollte eingehalten werden, weil die Patrone sonst in der Kammer umher rutscht und kein Gegenlager zum Hammerschlag bietet.


    Macht echt Spass, mit einer so günstigen Patrone, bis zum „Abwinken“ so präzise zu Schiessen! :thumbup:


    Bei Fragen einfach melden!


    PS: Jeder Wiederlader handelt EIGENVERANTWORTLICH!