.300 blackout

  • Was würdest du den Günstig nennen?

    Ich kauf meine s&B für ca 1.-/Stk Sunbsonic (kommt halt auch auf die Waffe an).

    Wen man riesige Streuungen hat bringts auch nicht ihrgend was zukaufen finde ich).


    Bei mir läuft zum Glück die billigste am besten.

    wie gesagt ca. 0.50/stk wäre cool...


    darf ich fragen, was für eine waffe du hast?

  • hab die waffe noch nicht, aber es sollte demnächst deine apc300 halbauto von b&t werden... 😍


    überlege noch ob ich die 8.7" oder die 10.5" version nehmen soll.

  • Ja wüsste ich auch gerne, viele Anbieter kenne ich nicht und vielleicht finde ich dadurch mal wieder sehr günstige 9mm Muni. :)


    Auf die roten Fiocchi (schmutzig ohne ende) hab ich nämlich keinen Bock und die 115gr. Geco find ich persönlich nicht die Zuverlässigste.

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)

  • normal ist 1.- ja, aber wie bereits erwähnt suche ich nach günstigeren angeboten um die 0.50

    habe schon 2 gefunden, aber vieleicht weiss ja noch jemand einen günstigen händler

    Auf den Preis komm ich ja nicht mal, wenn ich sie wiederlade, da kostet mich das Geschoss schon mehr als -.50 zzgl. Zündhütchen und Pulver.

    Zugegeben, ich nehme halt hochwertige Geschosse von Lapua und Sierra.

  • naja, sind halt alles so email-anfrage-angebote, da bin ich vorsichtig. hiess schon oft, sorry nur begrenzte zeit oder nur in kombination mit dem waffenerwerb...


    und nein, nur weil man subsonic kann muss man das nicht auch machen.

    man kann auch normale supersonic-mun schiessen und hat schlicht mehr energie im ziel als mit gp90 bei gleicher lauflänge. nachteil ist halt der grössere bulletdrop.

    oder eben subsonic schön "leise".

  • klar ist das einer der pro-faktoren. aber würde das kaliber sicher nicht darauf reduzieren.

    das schöne ist ja, dass man beides kann. 300m normal und kürzere distanzen subsonic. wobei wie gesagt, auf 300m mehr energie im ziel ankommt als mit .223 und subsonic leise aber mehr energie als eine mp mit sd. und das alles mit der selben waffe, nur durch wechseln der munition.

    ist für mich halt einfach ein gutes 2in1- design.

  • Kurze frage wiso willst du den mehr Energie bei 300m im Zeil?

    Jagen darfst du hier nicht mit dem Kaliber und wenn du es wirklich billig willst bist du ja besser bedient mit 223. oder nicht?Gibt ja viel mehr Aktionen bei den Händlern.

    gute frage.

    also jagen will ich nicht.

    aber die waffe soll für mich hauptsächlich 2 dinge können:

    1. spass an der waffe & schiessen (gelegentliches schiessen in KD-box)

    2. kleine Sammlung

    3. für hoffentlich nie eintretende notfälle bestmöglich geeignet sein



    den ersten punkt könnte ich wohl mit allen möglichen kalibern befriedigen, aber beim 3ten soll das system halt zuverlässig, flexibel, einfach und effektiv sein. und da liegt der hase begraben.

    für mich ist die 300blk halt sehr vielseitig einsetzbar und mit wenigen änderungen von kurz- auf mitteldistanzen einsetzbar. ich kann damit auf 300m (mit einschränkungen) und auf 25m schiessen und das alles mit einer waffe, welche sehr klein und handlich ist. immerhin erreichen die 300blk mit kurzem 9"lauf ungefähr die gleiche wirkung im ziel wie ein deutlich längeres .223 in 14".


    ich weiss, das klingt wiedermal paranoid, aber ich seh es eher wie eine "versicherung" für wirklich beschissene momente (zombieapokalypse ;) ) und da passt für mich die 300blk am besten.


    falls alles nur einfach günstig werden müsste, würde ich mir sicher keine apc und erst recht keine 300blk holen. da gibts wie du richtig schreibst, deutlich günstigere alternativen.


    die günstige munition ist also in erster linie für die tatsächliche verwendung beim gelegentlichen schiessen in der KD-box gedacht und da brauch ich nichts besonders präzises, sondern einfach möglichst günstige munition.


    für inputs und ratschläge bin ich aber immer offen.


  • Ja, die MCX habe ich auch schon angeschaut. Aber folgende Punkte sind für mich in diesem Fall ein nogo...

    - AR-Design bei der Bedienung

    - Preis


    Konnte die APC bereits einmal testen und war hin und weg. die bedienung ist für jeden Stgw90 schützen bereits verinnerlicht, die waffe wirkt unglaublich wertig und der rückstoss ist durch den integrierten dämpfer sehr angenehm. zudem können normale AR ersatzteile wie griffstücke und magazine genutz werden.

    Und das beste ist, dass man die APC bereits für "nur" 2.5k neu bekommt.


    Aber der Kaliber- bzw. Laufwechsel wäre bei der APC wohl noch das Sahnehäubchen obendrauf...

  • Also wenn wir jetzt mal auf Punkt 3 eingehen, auch wenn es nur hypothetisch ist, dann:


    Kauf Dir eine .223 Remington! Was nützt Dir mehr Kraft im Ziel wenn Du keinen Nachschub kriegst? Nehmen wir mal an, Dein Nachschub geht bachab, aus irgendeinem Grund, dann brauchst Du Munition und Magazine.

    Die Wahrscheinlichkeit .300 Blackout zu finden, ist dann tendenziell ziemlich nahe bei 0. Irgendwo .223 zu finden, tendiert da eher zu einer Wahrscheinlichkeit des Überlebens. Gut, kannst ja dann die Waffe wechseln.

    Abgesehen davon denke ich, dass Du die Zombies auf maximal 50 Meter bekämpfen musst. Der Kampf auf 300m ist schon lange vorbei und heute den Scharfschützen vorbehalten. Also kauf Dir ein .223 und irgend ein .308 Scharfschützengewehr.


    Die Diskussion kommt mir etwa so vor:

    Ich habe vor, mir einen grossen, schweren SUV mit viel Hubraum und Leistung zu kaufen, den ich im Stadtverkehr einsetzen will. Da ich nach dem Kauf kein Geld mehr für's Benzin habe: wo kriege ich Diesel für CHF 0.50 pro Liter? (Nein, Heizöl gilt nicht *g*).