7.5mm Swiss / 7.55 Nagant

  • Ich habe mal gehört, dass die 7.55mm Swedish Nagant und die 7.5mm Swiss Revolverpatronen mehr oder weniger dasselbe sind, und 7.5mm Swiss aus einem Schwedischen Nagant Revolver verschossen werden kann.


    Hat da jemand Erfahrung damit und kann das bestätigen?


    Auch weiss man ja, dass .32S&W long in den Schweizer Revolver passt, gilt das auch für den Schweden?

  • ...die .32 passt nur bedingt. Der Revolver schiesst zwar, die meisten Hülsen reissen aber weil der Durchmesser zu klein ist. Ich finde das grenzwertig.


    Bezüglich Schwedisch vs Swiss: die Abmessungen sind gleich, aber mit unterschiedlichen Gasdruck (Quelle: Ladebibel von RWS)

  • .32 S&W WC z.B. sind so schwach, da glaub ich nicht das da was passiert.

    ...zu schwach kann bei Revolver eben auch fatal sein.


    Grundsätzlich kann ja jeder wie er will. Wenn es dann aber zu einer Waffensprengungen kommen sollte, darf man die unbeteiligten Leute daneben nicht vergessen. Bei Revolvern gibt es immer wieder Sprengungen wegen unsachgemässer Verwendung von zu schwachen, wie auch zu starker Munition.


    .... zu schwache oder zu starke Munition ausserdem nur eine mögliche Komplikation dieser Geschichte.

  • Steckschüsse gab es z. B. bei Mantelgeschosse mit wiedergeladenen Munition. Hier ein fundierter Bericht:

    http://www.vsms.org/Forum/Seite_23/forum_23_7.5mmCH_Ord.htm


    Seit dieser Info, habe ich jedenfalls meine Mantelgeschosse entladen und verwende mit Erfolg verkupferte H+N Bleigeschosse. Ich frage mich auch, wieso unser Militär solange Schwarzpulver verwendet hat. Vielleicht wisst ihr mehr.


    Für mich ist auch nicht klar was mit dem Gasdruck beim Hülsenriss passiert. Dieser ist untypisch im hinteren Teil, wo es nicht gut lidert. Potential für weitere Komplikationen sind Timing /Spiel und die nicht zentrierte Lage der zylindrischen .32 im ausgeprägten konischen Lager des Revolvers.


    Bez. tieferen Gasdruck beim Schweden (gemäss RWS) kann vielleicht jemand von euch nachvollziehen.


    Ich bin nicht der Papst. Wer damit schiessen will, soll. Aber ich habe Hemmungen dafür Werbung zu machen.


    Wer übrigens 7.5mm Hülsen hat, kann sich zur "Entsorgung" bei mir melden!

  • Also Quintessenz für mich ist, entweder 7.55 Nagant organisieren oder sein lassen. Das passt so. Wenns jetzt geheissen hätte, 7.5mm Swiss wäre kein Problem, wärs was anderes gewesen aber so, better safe then sorry.

    Ich werd dem Kollegen das so ausrichten und mein Fröllein mal auf 7.55 Nagant ansetzen.