Suche Waffenimporteur für Waffe aus Russland

  • Guten Tag zusammen.

    Ich würde gerne eine Kalaschnikow SR1 kaufen, habe sie jedoch bisher nur auf dem Online Shop von Kalaschnikow gefunden, welcher nicht exportiert. Kennt ihr Waffenhändler, welche sich auf den Import von solchen Spezialfällen spezialisiert hat. Grundsätzlich sollte der Import von russischen Waffen ja nicht verboten sein, denn ich habe schon mehrere Izmash gesehen in Läden.

    Danke für jede Information im voraus.

    PS: Im besten Fall ist der Laden max 1-2h von Winterthur entfernt aber sonst kann man dies sicher per post lösen

  • Grundsätzlich ist Konzern Kalashnikov unter Sanktionen. Direktimport ist also bis auf Weiteres nicht möglich. Ja, die russischen Saigas kann man immer noch finden. Aber die kommen auf den Umwegen in die Schweiz. Italien hat zeitweise Importbedienungen für russische Waffen gelockert. So kamen Konzern Kalashnikov Produkte nach Europa. Auch über Serbien und Bulgarien kommen die nach Deutschland und von dort in die Schweiz. Funktioniert also nach dem Prinzip - wo die Nachfrage, dort ein Umweg :)

    Was ich nicht weiss, ob man als Privatperson die Waffen aus Russland importieren kann. Ich wäre auf jeden Fall an einer AK TR3 (zivile AK-12) interessiert.

    Lass uns also wissen, falls du Erfolg haben solltest :)

  • Okey schade. Habe nun Vogtwaffen mal kontaktiert sowie noch ein paar weitere, die Izmash waffen angeboten haben, denn dies deutet für mich darauf hin,dass diese einen Weg kennen. Warte noch auf Antworten.


    Grundsätzlich das Problem ist als Privatperson, dass ich vermutlich jemand in Russland kennen müsste, der mir diese kauft und dan verkauft. Denn Kalaschnikov selbst exportiert nicht laut ihrem Online Shop. Daher hoffe ich auf Connections von anderen.

  • Ich wäre auf jeden Fall an einer AK TR3 (zivile AK-12) interessiert.

    Lass uns also wissen, falls du Erfolg haben solltest :)

    Werde ich machen, vlt lässt sich ja auch ein Händler eher überzeugen wenn man eine Sammelbestellung macht und dann gleich eine Kiste füllen kann und daher das Ganze günstiger wird. Grundsätzlich hoffe ich einen Händler zu finden der diese ins Sortiment aufnehmen will, denn ich denke es besteht definitiv ein Markt...

  • Grundsätzlich das Problem ist als Privatperson, dass ich vermutlich jemand in Russland kennen müsste, der mir diese kauft und dan verkauft. Denn Kalaschnikov selbst exportiert nicht laut ihrem Online Shop. Daher hoffe ich auf Connections von anderen.

    In Russland müsste man ebenfalls mit einem Waffenhändler Kontakt aufnehmen. Gibts schliesslich auch genug, die zivile AKs dort verkaufen. Dieser müsste einfach einverstanden sein, das ganze Export- und Zoll-Kram mit zu tragen. Dann wäre von dir vorgeschlagene Sammelbestellung gar keine schlechte Idee. Die Frage ist halt, ob SECO damit ein Problem haben würde, wenn quasi eine „Sanktionsware“ vom privaten Waffenhändler in RU an einen privaten Waffenhändler in CH geliefert würde. Warten wir sonst die Antworten auf deine Anfragen ab.

    Da ich russisch kann, könnte ich die Händlersuche in RU übernehmen.

  • Hatte vor einem halben Jahr mal eine Anfrage laufen bei Demarmels für eine Lebedev PL14.

    Da hiess es ohne Umschweiffe, direkt von Russland no chance! Einziger Weg aus Russland wäre wie schon erwähnt über ein Nachbarsland oder die USA. Leider gibts die Lebedev aber noch nirgends, da heisst es wohl noch einige Jahre warten bis sich politisch einiges beruhigt hat oder die Waffen einen lustigen Weg über in die EU gefunden haben.


    Gut, bei der PL14 dürfte es so oder so schwierig werden da selbst für Pistolenschützen extrem exotisch.

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)

  • Ich dachte mir ich gebe euch mal ein Update. Leider kann ich nur ernüchternde Nachrichten überbringen. Die einzigen Russischen Waffen die Importiert werden können, sind anscheinend Waffen von Izmash Saiga. Dies wie AnatolM erwähnt hat nur über sehr grosse Umwege. Der Store,bei welchem ich es erklärt bekommen habe bezieht die Waffen über Australien. Anscheinend ist es eine eher unzuverlässige Quelle, denn teils kommen auch falsche Ausführungen an... Mal schauen werde mir wahrscheinlich eine saiga 12 kaufen um sicherlich eine russisch gefertigte Waffe zu besitzen in meiner Sammlung.

  • Habe ich mir auch schon überlegt, aber bisher habe ich nur an entweder chinesische klone oder solche in eher schlechtem Zustand gesehen. Aber ja bin Zeit bedingt in letzter Zeit nicht mehr so oft in Waffenläden zu sehen kann gut sein, dass ich eine aktuell übersehen habe.


    PS: Eine ABK macht mir keine Probleme, denn Schiessnachweis kann ich leicht machen nur die Sammler Bewilligungen bekomme ich nicht.

  • Okey werde indemfall bei den üblichen Stores gelegentlich auf die Homepage schauen plus auf gebrauchtwaffen.com. Vlt werde ich ja fündig. Wobei ich sowieso eine saiga 12 kaufen werde, denn verdammt sieht diese gut aus und ich liebe wie brachial mit Schweißnähten diese gebaut sind. Muss man mal gesehen haben was die Russen noch heute aus der Fabrik schicken :D