Mechanische Magazinbegrenzer

  • Hallo zusammen,


    wie ist eigentlich die rechtliche Lage mit mechanischen Magazinbegrenzern ?

    Ist ein 30er das auf 10 Schuss begrenzt ist einem "echten" 10er gleich zu setzen ?

  • Meine Saiga wäre mit WES erwerbbar gewesen, das Magazin war durch einen Metallbügel auf 10 Schuss begrenzt.

    Ich habe sie natürlich mit ABK erworben, sodass ich Zuhause die Zange ihr Ding machen lassen konnte.


    Also aus meiner Erfahrung sollte dies also möglich sein.

  • Gegenfrage: Warum sollte man sich sowas kaufen?

    Habe mal gelesen das Leute solche begrenzte Magazine bei Wettkämpfen benutzen weil man dort nach den regeln nur 10schuss Magazine verwenden darf. Es soll einfacher sein bei einem Magazin Wechsel nach einem begrenzten 30er Magazin zu greifen als zu einem kleinen 10schuss magazin.

    Dass macht natürlich Sinn und kann ich auch so für Wettkämpfe gut Nachvollziehen. Dennoch kaufst du i.d.r. 30er Magazine und dazu die Begrenzer. Ein 10er Magazin welches aussieht wie ein 30er direkt ab Fabrik zu kaufen, macht m.M.n. nur sinn, wenn man sie öffnen kann und auch als 30er benutzen kann. Alles andere wäre, in meinen Augen, zum Fenster hinaus geworfenes Geld.


    Aus der Fragestellung des TO's geht nicht hervor, ob er die Magazine für Wettkämpfe nutzen möchte oder ob er es einfach theoretisch wissen möchte. Ein weiterer Grund könnte sein, dass er sich eine Selbstladebüchse mit WES (nach neuem Gesetz) gekauft hat und nun die Optik eines 30er Magazins haben möchte, ohne die Waffe beim Waffenbüro nachmelden zu müssen.

    Mit scheint den letzten genannten Grund am plausibelsten.

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    In kleinen Händen sieht alles grösser aus^^

  • Die Frage wurde nur aus Neugier von mir gestellt . Interessiert mich einfach weil ich bisher

    noch nichts zu dem Thema irgendwo gehört oder gelesen habe.

    Meine " Sachen " sind alle entweder WES vor dem 15.08. oder SON , daher ist es für mich nicht von Bedeutung....

  • Es geht nicht darum wie ich ein 30er legal mache oder erwerbe , die von Dir aufgezählten Optionen sollten bekannt sein.

    Es geht einzig und allein darum ob ein auf 10 Schuss begrenztes 30er legal ist oder nicht .

    MRCL sagt das laut fedpol es nicht legal ist ,Sportschuetz sagt das seine Saiga mit begrenztem Magazin mit WES erwerbbar gewesen wäre .


    Und in Deutschland werden solche Diskussionen eben nicht geführt weil die Gesetzeslage klar ist, der Magazinkörper ist verboten also bringt auch ein Begrenzer nichts.......

  • Wenn Du hier nun die Antworten anzweifeln willst, dann melde Dich beim Fedpol. Die geben Dir gerne Auskunft und dann musst Du hier auch keine bekannten Antworten lesen.


    Eine Deko-Vollauto-Waffe gilt vor dem Gesetz weiterhin als Voll-Autowaffe --> SON. Ich weiss, das weisst Du schon.


    Nun wendest Du diesen Grundsatz auf ein Magazin an (30er Mag kastriert mit Popp-Niete auf 10 Schuss). Merkst Du es? Falls nicht, einfach melden.


    Da Du es oben noch nicht bemerkt hast, dachte ich, Du wüsstest das nicht. Darum habe ich etwas ausgeholt, um Dir zu helfen. Aber das war wohl zuviel des Guten.


    Ist Deine Frage nun beantwortet oder kann ich Dir irgendwie noch weiter helfen?

  • Erstens zweifle ich keine Antworten an , zweitens kannst Du mir nicht weiterhelfen weil Du immer noch nicht die Ursprungsfrage verstanden hast ....


    Und jetzt schaue ich mal obs hier eine Ignore Liste gibt ....

  • Entweder willst Du es nicht verstehen oder Du kannst es nicht verstehen.....


    Ich schreibe es gerne nochmals: Die Antwort ist auf die Urpsrungsfrage ist NEIN.


    Für die Dummen unter uns noch Deine Ursprungsfrage:

    Ist ein 30er das auf 10 Schuss begrenzt ist einem "echten" 10er gleich zu setzen ?


    Ich habs Dir hergeleitet.

    Ich hab Dich ans Fedpol verwiesen.


    Mehr geht leider nicht.


    Du brauchst keine Ignore-Liste, denn Du scheinst meine Antworten (und die von MRCL) schon so auszufiltern. Oder Du begreifst es nicht.