AK siderails (und im speziellen für AKS74U) - Empfehlungen/Standards?

  • Hallo zusammen,

    Da es hier ja viele Ostblock Enthusiasten gibt :-) ....Bin in dem Thema noch nicht wirklich drin.
    Kenne mich mit den verschiedenen siderails der AKs noch gar nicht aus.
    Da ich mir eine AKS74U zulegen will, sollte ich wissen welche siderail ich da ranmachen (lassen) kann, da die noch keine hat.

    Also vor allem mal das Teil am Receiver (da das dann ja für immer dranbleibt) interessiert mich jetzt. Was gibt es da für verschiedene Standards?
    Was würdet ihr empfehlen? Wo bekommt man welche? Und hat das Teil einen bestimmten Namen. Wenn ich nach siderail suche kommt meistens halt das was draufgesteckt wird.

    Gibt es sonst noch etwas zu beachten? Passen da die standard AK siderail mounts überhaupt auf die AKS74U (w. ISD).
    Hab mal irgendwo was gelesen, dass das nicht immer geht?....Bin mir jedoch nicht mehr sicher und finde ich es auch nicht mehr.

    Danke schon im Voraus, wenn ihr mich mal aufklären würdet und ev. Empfehlungen abgeben könntet. ;)

  • ghost979

    Hat den Titel des Themas von „AK siderails (und im speziellen AKS74U)“ zu „AK siderails (und im speziellen für AKS74U) - Empfehlungen/Standards?“ geändert.
  • Eine Siderail würde ich bei einer AKS74U weniger empfehlen.


    Gibt besser möglichkeiten, bsp.


    Ohne permanente Modifikation:


    https://polenartactical.com/shop/ak/891-aks74u-rail.html


    Zenitco B-18


    mit Modifikation:


    https://stormwerkz.com/scope-m…ussian-krink-scope-mount/


    Ich habe bei mir ein Stormwerkz Rail drauf, tut was es soll. Mit den anderen habe ich keine erfahrung.

  • Stimmt eigentlich.
    Danke dir für die Links. Bezgl. dem Stromwerks Adapter/rail:
    Hast du's selbst gemacht oder machen lassen? Wenn machen lassen: Wo und wie viel hats dich gekostet?

    Grundsätzlich aber:
    Weisst du ob das mit den siderails ginge bei der AKS74U? Und welche standards gibt es (mal ganz unabhängig von der AKS74U)

  • Das große Problem bei einer Krinkov, wie bei eigentlich jeder AK74 Variante, ist, dass der Klappschaft zur linken Seite faltet. Somit verdeckt er die "Siderail" und du kannst keine Optik montieren.

    russian-automatic-rifle-aks74u-260nw-30986131.jpg

    Was man stattdessen machen kann ist, entweder man montiert sich eine Gastube Rail, oder man holt sich statt dem normalen Klappschaft einen Picatinny Rail Adapter und einen nach Rechts flatenden Schaft.


    AT-AK06(20).JPG

    Das letzte Bild ist zwar nur Airshit, aber man sieht das ungefähre Konzept.

  • Selbst montiert, kann daher nichts zu den Kosten sagen.


    Bezüglich Side-Rail kompatibilität müsste ich zuerst selber suchen, hab ich nicht im Kopf. Falls du ein Side-Rail möchtest, wäre sonst auch noch die Variante von Master-Mount eine möglichkeit. Sonst dort mal fragen ob es kompatibel wäre:


    https://akmastermount.com/product/ak-master-mount-side-rail/


    Der AK MasterMount ist sicher eine nette Alternative und soll auch ganz stabil sein. Ich hatte auch schon länger mit dem Gedanken gespielt mir einen zu holen, damals gab es aber die Gen3 noch nicht.


    Es ist richtig, dass vorherige Versionen nicht kompatibel mit bestimmten Schäften waren, aber die neue Ausführung soll nun auch kompatibel zu den sogenannten "Triangle-Stocks" sein:

  • Es geht zumindest mir auch darum, dass man nicht aus reiner Dekadenz ein langsam aber sicher seltenes Stück Geschichte verschandelt. Meistens reicht ja ein bulgarischer Klon nicht und es muss eine echte Russin sein welche verbastelt wird.


    Etwa ähnlich gäbig wie an einen alten Ford Bronco Teile eines Prius zu montieren;-).


    Und jetzt Feuer frei -> Steinigt mich:-)

  • Gott, ich kann Brandon nicht asustehen. So ein Trittbrettfahrer sollte nciht unterstützt werden.

    Fast so schlimm wie GT, aber diesen Namen will ich nicht hören.


    Hickok45 mag zwar ein Boomer sein, aber er ist wenigstens sympatisch.


  • Geb nur kurz meinen Senf dazu: RS-Regulate finde ich mega!

  • Die RS-Regulate find ich auch super. Eigentlich die beste AK Seitenmontage auf dem Markt. Modular aufgebaut, robust, kompakt und vor allem sehr leicht. Aber ziemlich teuer halt.


    Wie von AK747 bereits erwähnt, für die AKSU würde ich auch den Rail von Stormwerkz empfehlen, falls du beireit bist drei Löcher in den Gehäusedeckel zu bohren. Passt dafür sehr gut drauf, ist leicht und kannst ohne Probleme ein RDS in der Grösse einer T1 Micro drauf montieren.

    Zenitco hat ein ähnliches Rail (B-18), kannst dieses ohne Modifikation an der Waffe montieren, die Visierlinie ist aber etwas höher, verglichen mit Stormwerkz Rail.

  • Die RS-Regulate find ich auch super. Eigentlich die beste AK Seitenmontage auf dem Markt. Modular aufgebaut, robust, kompakt und vor allem sehr leicht. Aber ziemlich teuer halt.


    Wie von AK747 bereits erwähnt, für die AKSU würde ich auch den Rail von Stormwerkz empfehlen, falls du beireit bist drei Löcher in den Gehäusedeckel zu bohren. Passt dafür sehr gut drauf, ist leicht und kannst ohne Probleme ein RDS in der Grösse einer T1 Micro drauf montieren.

    Zenitco hat ein ähnliches Rail (B-18), kannst dieses ohne Modifikation an der Waffe montieren, die Visierlinie ist aber etwas höher, verglichen mit Stormwerkz Rail.

    Ich habe beide und muss sagen ohne PT-1 oder PT-3 Stock oder sonst irgend ein höhenverstellbarer Stock ist die B-18 Rail schei**e. Daher habe ich den Stormwerkz montiert und teste den aus sobald ich das nächste mal auf der Range bin. Aber habe von der Stormwerkz nur gutes gehört.

  • Ich habe beide und muss sagen ohne PT-1 oder PT-3 Stock oder sonst irgend ein höhenverstellbarer Stock ist die B-18 Rail schei**e. Daher habe ich den Stormwerkz montiert und teste den aus sobald ich das nächste mal auf der Range bin. Aber habe von der Stormwerkz nur gutes gehört.

    genau aus dem Grund habe ich auch das Stromwerk :) Rail bevorzugt

    Von der Höhe geht es gerade noch, vor allem wenn du den Stock mit Paracord umwickelst.