Annealing - Hülsen weich glühen

  • Wo sind die Präzisions-Wiederlader unter euch? Hier jedenfalls ein spezielles Thema zum Wiederladen:


    Hülsen weich glühen erhöht nicht nur die Lebensdauer, auch der Präzision ist ein gleichmässig "weicher" Hülsenmund förderlich.


    Meine Hülsen könnte jedenfalls ein bisschen Wärme-Wellness brauchen. Ich bin nun auf der Suche nach einer Maschine, um möglichst gleichmässige Ergebnisse zu erzielen. Wer von Euch hat so was oder kennt einen Kollegen?

  • ja, ist gut beschrieben...aber es geht mir nicht, um das Know-How, sondern um die Maschine. Das ist ein weiteres Teil, dass in der Werkstatt steht und nur alle 2 Jahre benutzt wird. Ich finde, bei den spezielleren Werkzeugen zum Wiederladen sollte man mehr zusammenarbeiten. Meine Werkstatt ist schon voll mit solchen Sachen, die ein anderer Wiederlader vielleicht mal gerne testen oder ausleihen möchte, bevor er selber kauft oder es eben sein lässt.


    Von Hand glühen geht übrigens sehr einfach und gut. Ist auch eine gute Methode für Hülsen im "normalen" Einsatz, wo es nicht um die letzten Millimeter geht. Mit einer Maschine kannst du aber eine grosse Menge durchlassen und hast gleichmässigere Ergebnisse.

  • Danke für eure Antwort und Angebote:


    - Bunsenbrenner allein tuts für die Langlebigkeit der Hülsen aber nicht unbedingt für die Präzision. Da braucht es eine Drehmaschine für gleichbleibende Erwärmung bezüglich Glühzeit und gleichbleibende Ort der Flamme. Reicht aus zB für Revolverhülsen, damit sie nicht reissen.


    - Ofen: Geht nicht. Es darf auf keinen Fall der Hülsenboden geglüht werden. Der Boden muss aus Sicherheitsgründen hart bleiben. Man darf nur Hülsenhals weichglühen. Auch im Wasserbad nicht zu empfehlen.

  • Beitrag von Reloader ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Beitrag von Reloader ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().