Liste Schweizer Shops

  • Swiss Shooting Armory habe ich eine negative Erfahrung gemacht. Im Shop war ganz klar ein Hersteller aufgeführt, der aber nicht stimmen kann. Das Teil ist sogar in einem Sack mit der Aufschrift "Armamat" verschickt worden, und dort wird der Hersteller nicht erwähnt, weil es nämlich eine billige China-Kopie ist. Dafür 10.- teurer als bei Armamat.

  • Bei mir gibt es ein paar sachen die mir extrem Sauer aufstossen:

    • Kein informationsfluss bei Onlinebestellungen
    • Wenn Fehler gemacht werden diese zuerst abgestritten werden bis man Beweise liefert
    • Und wenn man mich versucht zu verarschen mit marketing gerede.

    Alle drei Dinge habe ich bei Lagardere erlebt, daher meide ich den Shop mittlerweile.

    1. Man muss anrufen damit es vorwährts geht.
    2. Mir wurde die falsche Munition geschickt und als erstes wurde das abgestritten.
    3. Und als man dan kappiert hat das es wirklich so ist wollte man mir die Munition für 180 statt 185 verkaufen(alter Preis wurde am telefon natürlich nicht erwähnt) und nannte es als ein einmaliges Angebot. Ich habe dan gesagt ich werde die Munition auf ihre kosten zurückschicken habe einen Brief mit Zahlungsfrist von 30 Tagen und IBAN beigelegt aber noch nichts erhalten seit 32 Tagen. Ich werde demnächst einen Mahnbriefschreiben und wenn es weiter geht auf das Betreibungsamt gehen sofern dies offen hat. Es sind nur 22.50 aber es geht mir um das Prinzip das ich mich nicht abzocken lasse. Und die Kosten der Betreibung gehen an den Betriebenen sofern es durchkommt mehrere Beweise zur Hand

    Bei Lagardere kauf ich nichts mehr: Null Service, null Kulanz zB bei einem ZF, dass er mir überteuert verkauft hat und dann nicht Schiess-fest war (Drecks Bushnell Elite). Auf Emails wird gar nicht geantwortet. Als Importeur ist er für andere Waffenhändler auch ein Greuel. Es ist eine reine Verkaufsstelle ohne Sachverstand und After-Sale Service. Er hat Lockangebote zu tiefen Preisen und macht dann Upsale mit überteuertem und veraltetem Zeug. Es hat halt genug Dumme die sich verarschen lassen. Ich war auch so einer. Was ich nicht verstehen kann, wenn man nicht die Konsequenzen daraus zieht. Schützenkollegen haben übrigens bei Onlinebestellungen noch schlechtere Erfahrungen gemacht. Ich empfehle Boykott bis er seine Kunden wieder schätzen lernt.

  • Noch was: früher hätte ich auch aus Prinzip wegen 22 Franken reagiert und interveniert.


    Heute mach ich das nicht mehr. Es lohnt sich einfach nicht. Hat er halt gewonnen; soll ihm dafür der Sack abfaulen. Aber Du schadest Dir viel mehr als dass es nützt.

    ...es lohnt sich eben doch, weil er diese Geschichten sich immer wieder wiederholen, wenn sich niemand wehrt.