+1 Waffenenthusiast

  • Sali zäme


    Bin der Sandro aus Luzern, bin kürzlich 23 geworden und habe erst im Herbst 2018 mir meine erste Waffe gekauft. Warum die erste? Naja, das Militär meinte an der Aushebung: "Aus gesundheitlichen Gründen können wir Sie weder in den Militärdienst, noch in den Zivilschutz stecken". Hab ich so hingenommen, auch wenns mir nicht so gepasst hat (wollte ursprünglich nicht zahlen).


    Nun auf die erste Waffe folgte kurz darauf die zweite und die dritte. Danach gleich die Vierte und so weiter und so fort. Nun sind es schon 8 Waffen........ oke oke bald 9 oder 10 (Waffensammlerbörse, bring mir ein schnäppchen).

    Nun bin ich froh, dass ich ein Schweizer Waffenforum gefunden habe. Hab mich sonst immer als Besucher auf Pulverdampf rumgetrieben.


    Für mehr infos, einfach fragen;)

    lg Spoooner97

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    Si vis pacem para bellum

  • Hi Sandro und willkommen hier.

    Ja das mit dem Sammelfieber kenn ich... nach etwa 4 Jahren sinds bei mir auch schon Waffen im Zweistelligen Bereich. 🤦‍♂️

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)

  • Hallo Spoooner


    Ist doch immer so, die die wollen, dürfen nicht...


    Waffenbörse und Schnäppchen? Viel Glück :D was suchst du denn?


    Pulverdampf... Da hab ich schon lange nicht mehr vorbei geschaut. Die meisten hier sind noch im gun-forum oder WOanders unterwegs, aber da darf man nicht über Vollautomaten reden.

  • Hi MRCL, auf der Waffenbörse suche unterschiedliches, bin da ganz offen.

    - Alter Karabiner ala Kar98, Mosin, Lebel, SMLE Mk I - IV, M1903, M1 Garand.:Garand:

    oder

    - Ne schwere fullsize voll Alu/Stahl Pistole in 9mm, Marke relativ Egal.:1911:

    - Taurus Raging Bull in .44 Mag oder sogar .454 Casull:Revolver:

    - Ne AKM mit Pösen Magazin, oder ein altes Simonov SKS:AK47:

    - ein KK-Gewehr zum spass haben.


    Du siehst, ich habe eine grosse Liste mit vielen Möglichkeiten. Nur leider ein sehr kleines Budget von maximal 1200.-. Lieber sogar etwas drunter.


    Ich seh ja dann was es am Freitag so alles zur auswahl hat (habe mir am Freitag 20. März extra Freigenommen). Bin schon froh, dass die Waffenbörse keine 5km von mir zuhause stattfindet.8)

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    Si vis pacem para bellum

  • Ein KK Gewehr zum Spass haben...

    Bei mir wurde das eine Chiappa Little Badger in 22lr.

    Gibts Neu für um die 250.-

    Bis auf das einzeln Nachladen für mich ein riesen Spassteil. 😂

    Und man braucht dafür, auch heute noch, nicht einmal einen WES.

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)

  • Ein Taurus Raging Bull in .454 ist eines meiner Lieblingswaffen, mit 8 3/8" Lauf und Picatinnyschiene8) Damals für eine Ameise gekauft, da er falsch angeschrieben war...


    Mein KK-Spassgewehr ist das Ruger SR-22, ein echter Spassgarant! Für die 10/22er Serie gibts auch Schaftsysteme ohne Ende, sogar ein FN PS90 Schaftsystem...


    Als alten Karabiner werfe ich noch einen Schwedenmauser ein, das Gewehr in Kombination mit der 6.5x55 Patrone ist toll zu schiessen.


    Am Freitag sind ein paar vom Forum dort (inklusive mir), vielleicht trifft man sich ja auf ein Bier.

  • ja ein Chiappa little Badger hab ich auch schon angeschaut. Wär halt schon nice da nur Strafregisterauszug nötig 8o.


    MRCL, kannst du gedanken lesen? Genau den RB hab ich im Kopf. Ist halt schon ein Träumchen von einem Revolver zu einem unschlagbaren Preis.


    Nen Schwedenmauser hat ich noch nicht im Kopf. Wär tatsächlich ne Überlegung Wert.:/


    Muss schauen wie ich am Freitag Zeit habe. Bin dann mit meinen 6 Waffenbegeisterten Kollegen an der Börse unterwegs. Und am Nachmittag habe ich noch von meiner Weiterbildung eine Prüfung.

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    Si vis pacem para bellum

  • Man hört ja von Taurus alles, aber die Raging Bull ist echt eine qualitativ gute Waffe. Ich geh immer an die Revolverschiessen mit ihr, musste aber den Umgang mit der Casull lernen. Sonst tut dir nach 60 Schuss die Hand brutal weh. Nur für 25m Schnellfeuer nehm ich 45LC, sonst ist es zu sehr ein Gehaspel mit dem Rückstoss.

  • K11 und K31 hab ich schon;)


    Ja der Rückstoss der Casull soll ja richtig Giftig sein. Nun, wenn ich dann tatsächlich so einen habe, würd ich mich nochmals melden.

    PS: ich bin ein miserabler Pistolen/Revolverschütze^^

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    Si vis pacem para bellum

  • Nun ja, hab mir vorgenommen dieses Jahr etwas mehr Wert auf gutes Pistolenschiessen zu legen. Aber ich habe das Gefühl, dass meine P226 nicht die richtige Pistole für meine wirklich kleinen Männerhände ist.


    Meine überlegung wäre da eine CZ Shadowline,Tanfoglio, IMI 941 o. ä. zu kaufen. Die liegen mir sehr angenehm und gut in der Hand.

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    Si vis pacem para bellum

  • CZ's die auf der 75er basieren und deren Klone passen vom Griffdesign eigentlich gut in jede Hand.

    Von Tanfoglio hört man gemischtes, hab selber aber keine.

    Fürs Präzi schiessen ist eine Shadow sicher eine sehr gute Wahl unter den 75ern. Aber nicht ganz billig. Eine Shadow 2 ist definitiv auf meiner Einkaufsliste, irgendwann...

    Habe selber (von den klassischen 75ern) nur eine 75er, eine 75B und eine Semicompact, mit der CZ 75B treff ich eigentlich noch am besten. Und obwohl ich mich als CZ Fanboy betrachte find ich bei allen die Streuung aber nur mässig. Mit der Sphinx AT2000 (auch ein 75er Klon) vom Kollegen treff ich schon um welten besser. Aber da ist der Abzug und die gesamtverarbeitung auch echt top, nur find mal eben schnell so eine. 😕

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)

  • Ohje... und am besten aus Amerikanischer Produktion in .45ACP. 8o


    Bei der P75 bin ich bei Dir, ich treff mit dieser Armeewaffe in der Regel sehr gut.


    Aber... es kann nur eine Pistole geben wenn man eine Empfehlung ins blaue abgibt...

    P210

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)

  • Wie konnt ich die 210er vergessen. Eine Preiswerte/gute 210er wäre der Hammer. Leider sind viele davon nicht mehr wirklich in meinem Budget. Aber wenn ich eine gute finde, werd ich mir das wirklich gut überlegen.


    Die 220er meines Bruders konnte ich auch schon mal schiessen. War nicht wirklich besser als mit meiner 226er. Mit grosser Wahrscheindlichkeit liegts an mir und an meiner (vermutlich miserablen) Technik.

    Wer Freiheit zugunsten der Sicherheit abgibt, verliert am Ende beides.

    Si vis pacem para bellum