• Hallo


    Kann mir jemand sagen wie lange der der Import eines tschechischen Revolvers dauert? Namentlich ein Alfa Proj Revolver. Das Waffengeschäft kann es nicht sagen/ will es nicht abklären. Ende Mai habe ich das Ding bestellt, und dazu noch zwei andere Pistolen bezahlt die vor Ort sind und verzweifelt auf den Revolver warten.


    Ausserdem habe ich Angst, dass die Ware ankommt und meine Bestellung vergessen geht, dann warte ich noch Jahre....

  • Kommt meist auf den Exporteur drauf an. Teils exportieren die nur ab einer gewissen Menge. Meine Freundin musste auch mal ein halbes Jahr auf einen Revolver aus den USA warten, bis noch ein paar Leute mehr bestellten und der Exporteur endlich lieferte.


    Sent from my VKY-L09 using Tapatalk

  • Ich hatte mal in Pfungen einen Alfa Proj in .357 Magnum kaufen wollen, allerdings waren keine in 6'' Vorrätig. Also wurde einer auf Anzahlung bestellt. Das dauerte anfangs letztes Jahr ca. 1 Monat. Ging also recht fix.


    Btw. hatte dann aber letztendlich einen S&W 686er gekauft und den Alfa liegen lassen, aber das ist eine andere Story.

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)

  • Na dann muss ich wohl noch warten.... Mir wurde gesagt, dass es 1 Monat dauert.

    Ich hatte auch schon ein Alfa Revolver in der Hand, das einzige was mich stört ist der Ausstoser am Zylinder, aber sind ja dafür nicht teuer. Da ich einen zweiten 9x19 Revolver wollte bin ich bei dieser Firma gelandet.

    Ich hatte mal eine Pistole von denen, die war ziemlich gut....

  • ich möchte auch nichts negatives zu Alfa äussern, leider hatte ich aber kurz vor dem eigenen Kauf ein Beispiel von von schlechtem Trommeltiming oder wie man das nennt bei einem 9mm gesehen, sowie miterlebt wie bei einem anderen seine .357er die Trommel blockierte und das mit einer scharfen Patrone sowie den hammer irgendwo in der hälfte des Weges stehend... blöde Situation. Da ging nix mehr und es liess sich gar nix mehr bewegen, mit einer scharfen Patrone in der Trommel kann man da auch nicht allzuwild dran manipulieren. Ich häts nicht sein wollen der das dann so zu einem Büchsenmacher bringen muss...


    Sicherlich gibts solche oder ähnliche Sachen auch bei S&W, Ruger und konsorten. Für mich persönlich aber war das zuvor doch grosse Vertrauen in Alfa aber damit leider ruiniert.

    Ich hatte vorgängig schon häuffiger mit Alfas von anderen schiessen dürfen, 22lr. sowie auch .357er und hatte nie die geringsten Probleme.


    Das ist meine Story zu Alfa Proj, leider, denn ich hätte wirklich gerne selbst einen besessen.


    Ich möchte Dir auch nicht vom Kauf abraten, schliesslich gibt es auch mehr als genug positive Resonanz zu Alfa. Aber wenn die Bestellung so lange dauert... bist du an die Bestellung geknüpft?

    Ich konnte trotz Bestellung problemlos auf etwas anderes ausweichen in meinem Falle.

    Die Zeit ist ein großer Lehrer. Das Unglück: Sie tötet ihre Schüler. (Buddha)

  • Ich hab ihn auch in Pfungen bestellt. Mal schauen, ich kann nur solange warten wie der WES gültig ist.


    Dort hab ich mal einen kaputten Manurhin Revolver gekauft (Occasion)....die Symptome wurde dann von zwei verschiedenen Büchsenmacher fast beseitigt, die Ursache blieb unangetastet/unentdeckt. Schlussendlich konnte ich ihn gratis weitergeben....