Kaufberatung Wyssen Defence

  • Guten Tag zusammen.

    Nun ich möchte meine Sammlung mit einer AR15 erweitern, da ich der Meinung bin man sollte wenn möglich die lokale Wirtschaft unterstützen möchte ich keine der amerikanischen Modelle kaufen. Daher liegen die Marken Astra und Wyssen Defence im Fokus. Wyssen Defence ist mein Favorit, weil man die Waffe selbst customizen kann.

    WD15 designen


    Aber damit kommt auch die Qual der Wahl, da ich nie wirklich mit AR15s etwas zu tun hatte kann ich nicht wirklich sagen was gut und was schlecht ist und ich wollte daher eure Erfahrungen mit einbeziehen. Bei folgenden Komponenten hätte ich noch Fragen die ihr vlt besser beantworten könnt als ich es kann.

    • Lauf: Was sind die Läufe von WD wert und für welche Distanz benötigt es einen wie langen Lauf? Ich hätte gedacht 7.5" ist nur für 100m und 11.5" sollte für 300m reichen aber ich würde lieber den kürzeren nehmen.
    • Ladehebel: Taugen die Mil-Spec ladehebel etwas und was ist der unterschied zwischen gen 1 und 2:/?
    • Abzug: Ist der Standartabzug gut genug oder muss das relativ teure triggerupdate sein? Denn an das schiessen ohne druckpunkt habe ich mich mittlerweile durch meine AKM gewöhnt.
    • Sicherungshebel: Sehe ich das richtig das ich montiert RH 60Grad nehmen muss um dem STGW 90 so nahe wie möglich komme?
    • Zerlegepin: Empfehlt ihr die ezpin oder sind die mil spec einfach genug für einen fieldstrip?
  • domi1997

    Hat den Titel des Themas von „Was sind eure Erfahrungen mit Wyssen Defence?“ zu „Kaufberatung Wyssen Defence“ geändert.
  • Ich habe eine Anfrage mal auf Facebook veröffentlicht, hier einige Antworten:


    Zitat

    Mato Bobillier Habe ein PDW 9mm. Top

    Zitat

    Mato Bobillier Also ein 7.5 taugt vom Gasverlust nicht auf lange Distanz. 16“ plus ist da gefragt. Einen guten Abzug würde ich auch kaufen.

    Zitat

    Christian Kühne 11.5' Lauf auf 300m kein Problem.

    Top Waffe. Kann gerne mehr Informationen Teilen. Am besten nimm dir Zeit und gehe zu Action-Sport Landolt AG eine bessere Beratung erhällst du nicht 👍😉

    Zitat

    Marcel Thalmann Der Ersteller fragt auch nach Astra.......FINGER WEG DAVON!!!!!!!!!

    Was ich selbst noch dazu sagen kann:


    • Milspec Ladehebel reichen schon. Wobei mit montiertem Zielfernrohr solche Ladehebel mit ausladenderem Ladegriff bequemer zu bedienen sind. Da gibts ja auch Modelle mit beidseitigem Fanghebel, was je nach dem schon Sinn macht. der Zubehörmarkt gibt da wahnsinnig viel her, in allen Preisklassen.
    • AR-15 Trigger sind so eine Sache. Ich habe ein Olympic Arms AR-15, Abzug ebenfalls (fast) ohne merklichen Druckpunkt, aber wie du sagst man gewöhnt sich daran. Ob die Trigger von Timney und Geissele usw. Sinn machen... kannst du ja auch noch nachträglich entscheiden. Es ist aber nicht so, dass Milspec absolut unbrauchbar ist. Ich schiesse auf 100m, da fällt der Abzug niht ins Gewicht von der Präzision her.
  • Vielen dank. Ich denke ich werde mir einen 11.5er lauf nehmen, da ich meistens sowieso auf 100m schiessen werde damit. Den Abzug kann ich ja immer noch tauschen wenn er so miserabel ist. Zum Glück habe ich bei Astra nicht zugegriffen habe online eine Occasionswaffe gefunden. Scheint nicht das beste zu sein :D